"Esther"

am Samstag, 7. November 2009 

Die Zuschauer werden entführt an den Hof des berühmten persischen Königs Xerxes (485 – 465 v. Chr.). Dort ist ein rauschendes Fest zu Gange, das in seinem Ausgang das Leben eines gewöhnlichen aber besonders schönen Mädchens grundlegend verändert...

Was sich für Unbeteiligte anhört wie ein Märchen aus "Tausend und einer Nacht", ist für Hadessa (so heißt das Mädchen mit hebräischem Namen) die Katastrophe schlechthin. Träume und Wünsche eines jungen, fröhlichen Menschen zerbrechen jäh an der Lebenswirklichkeit; aller bisheriger Halt geht verloren. Was zählt wirklich in meinem Leben? Wo ist echte Sicherheit? Wer bleibt mir wenn alles andere zerbricht? Dies sind nicht nur Fragen der neuen Königin Esther, sondern auch Fragen unserer Zeit bei Jung und Alt. So kommen im Musical auch Jugendliche von heutzutage vor, die zwar vor anderen Umständen, aber vor den gleichen nagenden Fragen stehen...

alle Fotos von Fritz Mack

hier ein Zeitungsausschnitt dazu (von der Aufführung in Stadtbergen)

hier ein kurzer Ausschnitt bei youtube (leider in schlechter Qualität)

 

  retour zur Hauptseite " Finanz- Versicherungs- und Immo- Makler"

retour zur Hauptseite "Filmaufnahmen-Freising.de"

retour zur Privatseite Jochen Sewald